Philosophie

Was ist eSport?

Was ist eSport?

Im eSport geht es, wie im klassischen Sport darum, einen oder mehrere Gegner nach den offiziellen Regeln eines Spiels oder einer Sportart/Disziplin zu schlagen. Um dies zu erreichen, ist eine Mischung aus strategischem Verständnis, schnellen Reaktionen, präzisen Bewegungsabläufen, exzellenter Kommunikation und vielen weiteren Fähigkeiten erforderlich. Profis beherrschen diese Eigenschaften bis zur Perfektion. Das Leistungsniveau, auf welches sich die Profis dabei begeben, ist für Zuschauer ebenso faszinierend anzusehen wie der Profifußball für den Fußballfan. Angelehnt an den klassischen Sport, finden so auch im eSport Wettkämpfe in großen Stadien statt, die für ein noch größeres Publikum übertragen werden. Es gibt Kommentatoren, Analysen, Interviews, Autogrammstunden und Pressekonferenzen. Aber auch die Infrastruktur der Teams ähnelt mit mehreren Trainern und Managern immer mehr dem Leistungssport, wie wir ihn kennen. Im Amateur- und Hobbybereich ist der eSport ebenfalls vertreten. Vereine und Verbände gründen sich und selbstorganisierte Turniere oder im Spiel integrierte virtuelle Ranglisten dienen u.a. als Plattformen, um sich in einem sportlich fairen Wettkampf mit anderen Spielern zu messen. Damit ist der eSport nicht nur wenigen professionellen Spielern vorbehalten, sondern ein wahres Massenphänomen.

Zahlen und Fakten

ESportler sind jung, dynamisch und zum Großteil männlich. Etwa dreiviertel der weltweiten eSportler sind zwischen 16 bis 34 Jahren alt. Kein Wunder, denn in diesen Jahren hat der menschliche Körper das größte körperliche und geistige Leistungspotenzial. Die 35 bis 44 jährigen bilden die zweitgrößte Gruppe und Personen über 44 Jahren die kleinste. Logisch, wenn man bedenkt, dass der eSport erst seit einigen Jahren in der Öffentlichkeit angekommen ist und viele ältere Personen noch nie davon gehört haben. Dagegen ist die Geschlechterverteilung im eSport noch relativ einseitig. Die Männer dominieren noch das Feld, wobei die Frauen seit einigen Jahren aufholen.

LASS DICH TESTEN

Sei deinen Gegnern zukünftig einen Schritt voraus mit verlässlichen Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Als Teilnehmer leistest du einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Forschung und profitierst gleichzeitig von den Ergebnissen rund um deine Leistungsfähigkeit.

Mach mit!