Unser Hochschulteam

eSport an der Uni

Im Mai 2016 begann mit einer kleinen Runde an Interessenten und der Freigabe des Rektorats der Deutschen Sporthochschule Köln das Projekt eSports Cologne (ECO). Dabei handelte es sich zunächst um ein einziges Hochschulteam im Spiel League of Legends. Mit Unterstützung seitens des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierter Prävention und Rehabilitation nahm dieses Hochschulteam über mehrere Jahre am Ligabetrieb des Uni eSports und zusätzlich an laufenden Forschungsprojekten teil. Von Beginn an spielt das „SpoHo-Team“ mit den besten Hochschulteams in ganz Deutschland um die Meisterschaft. Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit der Forschung ist das Projekt eSports Cologne auch heute noch in seiner Art einzigartig in Deutschland. Inzwischen entwickelte sich im Jahr 2020 aus dem Hochschulprojekt der eigenständige Verein eSports Cologne e.V.. Seitdem folgten zahlreiche weitere Teams in mehreren eSports-Spieletiteln. So entstand aus dem einstigen Hochschulteam der DSHS eine Organisation, welche heute den gesamten Hochschul-eSport in Köln repräsentiert.

League of Legends

League of Legends ist ein schnelles, kompetitives Onlinespiel, das die Geschwindigkeit und Intensität von Echtzeitstrategie mit Rollenspielelementen verknüpft. Zwei Teams von fünf Spielern treten gegeneinander an. Bei einer Auswahl an über 145 Charakteren kann im Vorfeld des Spiels eine einzigartige Teamkomposition gewählt werden, welche möglichst die Gewinnstrategie des Gegnerteams kontert. Am Ende gewinnt das Team, welches die Basis des gegnerischen Teams, den sogenannten Nexus, zerstört. Hierbei sind strategisches Vorgehen, Reaktion, Kommunikation und Geschick extrem wichtig für den Erfolg. Mit über 115 Millionen aktiven Spielern ist League of Legends von der Spielerzahl eines der aktuell beliebtesten Spiele weltweit und wurde mehrfach als eSport-Spiel des Jahres gekrönt.

Rocket League

Im rasanten Gameplay des aktuell zweitgrößten Games bei eSports Cologne treffen Autos und Fußball aufeinander. Hier kämpfen zwei Teams von je drei Spielern darum, wer sowohl das eigene Auto am besten steuert und somit den Spielball stets behaupten kann. In Rocket League gewinnt das Team (wie auch beim Fußball), welches den Ball häufiger im Tor des Gegnerteams unterbringt. Ein Turbo hilft dabei sich möglichst schnell durch die Arena zu bewegen, sowohl auf dem Boden als auch in der Luft. Durch geschicktes Einsetzen des Turbos ist es möglich, mit dem Auto für eine kurze Zeit in die Luft abzuheben und zu fliegen. Somit kommen nicht selten spektakuläre Flugeinlagen und faszinierende Passspiele zustande, die Rocket League auch für Zuschauende extrem sehenswert machen.

Werde teil! // Mach mit! // Uniliga

Du studierst im Raum Köln und möchtest gerne einem Team in der Uniliga beitreten? Vielleicht bist du auch neu und möchtest erstmal lernen wie du dich in deinem Spiel verbessern kannst? Oder du interessierst dich einfach dafür, was ein eSport-Verein so macht und möchtest dich genauer darüber informieren? Melde dich ganz einfach mit einer E-Mail an info@esport.cologne oder tritt dem Community-Discord bei.

LASS DICH TESTEN

Sei deinen Gegnern zukünftig einen Schritt voraus mit verlässlichen Erkenntnissen aus der Wissenschaft. Als Teilnehmer leistest du einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung der Forschung und profitierst gleichzeitig von den Ergebnissen rund um deine Leistungsfähigkeit.

Mach mit!